Projekte

Hessen

12 2016

Neuer Putz für alte Fassade

"Der Putz war nicht mehr tragbar" beim Gebäudekomplex am Kirchplatz in Frankfurt. Das Team der Firma Baudekoration Kraus empfiehl eine grundlegende Fassadensanierung und übernahm die Umsetzung.

Die Fassade der Straßenseite eines Mehrfamilienkomplexes aus den 1930er Jahren war stark beschädigt und baufällig. Ursprünglich war geplant, die Fassade nur auszubessern und neu zu streichen. Die Experten von Kraus empfiehlen dem Bauherren, die Fassade vollflächig zu überarbeiten. Nach der Gerüststellung wurde das Ausmaß des Zustands sichtbar: Der Altputz löste sich vom Untergrund (siehe Bild). Er musste also komplett entfernt und neu aufgebaut werden.

Zwischen drei und sechs Mitarbeiter aus dem Team Kraus waren vor Ort, um auf der Straßenseite den alten Putz abzuschlagen und neu zu verputzen. Auch die Fensterumrahmungen und Sockelflächen strahlen nun wieder mit einem neuen Anstrich auf mineralischer Basis. Das gleiche fand in Teilbereichen auf der Rückseite statt. Hier wurden zudem auch die alten Balkone entfernt und von einer Spezialfirma mit zeitgemäßen Stahlbalkonen ersetzt. So stimmt auch der Gesamteindruck wieder.

Trotz schlechter Witterungsverhältnisse konnten alle Termine gehalten werden. Vor Weihnachten war die Sanierung abgeschlossen und die Bewohner konnten das Fest der Feste in einem neu geschmückten Haus feiern.